Institut für Integrative Pädagogik und Erwachsenenbildung
Home
Aktuelles
Wir über uns
Transaktionsanalyse
Emotionale Kompetenz
Mediation
Lehrergesundheit
Coaching
Veröffentlichungen und Vorträge
Partner - Links
Referenzen
Kontakt
Informationen für:
IPE-Seminar- teilnehmerInnen
Studierende der University of Education
Empfehlung:

9. - 12.2.2017
Trauer - loslassen und leben
Lotusblume

Transaktionsanalyse > Methoden beratender Gesprächsführung

Logo

Fortbildungslehrgang in Methoden beratender Gesprächsführung


Grundlagenqualifikation für professionelle Begegnungen
1. Jahr der TA Weiterbildung am IPE
Basis für jede weiterführende Fortbildung am IPE

Dauer: 1 Jahr, 22 Weiterbildungstage

Voraussetzung für Teilnahme: TA-Einführungskurs 101

Weitere Teilnahmevoraussetzungen siehe unten.


Ziel des Lehrgangs ist es, dass die TeilnehmerInnen durch das Kennen lernen von Grundkonzepten und Grundtechniken der Transaktionsanalyse sowie deren praktischer Anwendung ihre Verstehens-, Erlebens- und Verhaltensmöglichkeiten erweitern und dadurch in der Lage sind, in ihrer professionellen Tätigkeit wachstumsfördernd zu arbeiten.

Das einheitliche Grundkonzept des Lehrgangs in Theorie und Praxis ist die Transaktionsanalyse (TA). Sie wurde in den fünfziger Jahren von dem amerikanischen Psychiater Eric Berne entwickelt. Durch eine Synthese entwicklungstheoretischer, kommunikationstheoretischer und tiefenpsychologischer Modelle und Methoden hat sich die Transaktionsanalyse als effektive Grundlage zur wachstumsfördernden Arbeit mit Menschen bewährt. Aufgrund ihrer Handlungsorientierung wird TA in den Bereichen Pädagogik und Erwachsenenbildung, Beratung, Personalführung, Organisationsentwicklung und betriebliche Bildung ebenso angewandt wie in Psychotherapie.

Die Weiterbildung kann mit einer qualifizierten Bescheinigung zum Erweb des Grundlagenwissens in Beratender Gesprächsführung beendet werden und ist zugleich das erste Jahr und somit die Einstiegsphase in eine Weiterbildung zum Transaktionsanalytiker / zur Transaktionsanalytikerin.

 

Formalen Weiterbildungsanforderungen zum erfolgreichen Abschluss des Fortbildungslehrgangs in Methoden beratender Gesprächsführung

  • Dauer: Der Fortbildungslehrgang dauert 1 Jahr, insgesamt 22 Weiterbildungstage.
  • Weiterbildungsvertrag am IPE
  • 101 Kurs
  • Regelmäßige Teilnahme. Kann ein Seminar nicht besucht werden, besteht die Möglichkeit, das Seminar zum gleichen Thema im Folgekurs zu besuchen.
  • Aktive Teilnahme an den Trainingssituationen und einbringen eigener Beispiele aus dem Alltag
  • Kolloquium am Ende des Lehrgangs. Dauer: 45 Minuten
  • Bescheinigung:
    Die LehrgangsteilnehmerInnen erhalten zum Abschluss eine qualifizierte Bescheinigung, in der die Inhalte im einzelnen aufgeführt sind. Denjenigen, die zu einem späteren Zeitpunkt die TA - Weiterbildung fortsetzen, werden die im Fortbildungslehrgang erbrachten Leistungen anerkannt.

 

 

Nach Oben :: Zurück

Site designed by Jonathan Nagel