Ausbildung Mediation

Ältestes TA Ausbildungsinstitut für Mediation in Deuschland

Die IPE Ausbildung zum/r MediatorIn DGTA ergänzt die klassischen Mediationsinstrumente mit Konzepten der Transaktionsanalyse und stellt ein Hintergrundwissen bereit, das sich für die Effektivität von Mediation bewährt hat.

Ausbildungsziel

Ziel der IPE Ausbildung zum/r Mediator/ Mediatorin DGTA ist der Erwerb der Kompetenz, Mediation in allen Lebensbereichen durchzuführen. Zur Kompetenz gehört es, einen Transfer zwischen Anwendungsfeldern leisten zu können und erforderliche spezifische Feldanforderungen zu erkennen und gegebenenfalls zu erwerben.

Anwendungsfelder

Anwendungsfelder sind zum Beispiel Schulmediation, Wirtschaftsmediation, Mediation in Verwaltungen und Politik, Mediation in Nachbarschaftsstreitigkeiten, Familienrechtsfragen, Sorgerecht, Kindeswohl – Fragen des Zivilrechts ebenso wie der Sozialgerichtsbarkeit, Finanzgerichtsbarkeit oder der Arbeitsgerichtsbarkeit.

Zielgruppe

Die Adressaten der IPE Ausbildung zum/r Mediator/Mediatorin DGTA sind Führungskräfte, Juristen, Pädagogen, Psychologen, Betriebs- und Personalräte, Mitarbeiter von Behörden, Coach, Trainer und Menschen mit entsprechender Qualifikation mit dem Interesse, Konfliktmanagement und Mediation professionell anzubieten.

Wenn Sie andere Qualifikationen haben wie zum Beispiel ehrenamtliche Arbeit, Elternzeit usw. kann dies in einem Vorgespräch als zur Zielgruppe gehörig anerkannt werden.

Voraussetzungen

… formale

– Hochschulabschluss*

– eine die Weiterbildung begleitende Praxis (beruflich oder ehrenamtlich)

* Statt Hochschulabschluss kann nach dem Einführungskurs und einem Gespräch mit dem Ausbildungsleiter eine besondere Eignung festgestellt werden, die die Teilnahme ermöglicht.

… persönliche

Ihnen ist daran gelegen, Menschen zu unterstützen, eine win-win-Lösung in Konfliktsituationen zu finden.

Sie bringen mit

– die Bereitschaft, ihre eigenen Wahrnehmungen, Denkmuster, Verhaltensweisen zu reflektieren

– eine respektvolle und wertschätzende Grundhaltung

– die Fähigkeit, Unterschiede als Chance zu sehen

– eine geklärte ethische Handlungsbasis

– die Bereitschaft, auch selbsterfahrungsorientiert zu lernen

 

… dann sind Sie herzlich willkommen!