Ausbildung Mediation

Ältestes TA Ausbildungsinstitut für Mediation in Deuschland

Die IPE Ausbildung zum/r MediatorIn DGTA ergänzt die klassischen Mediationsinstrumente mit Konzepten der Transaktionsanalyse und stellt ein Hintergrundwissen bereit, das sich für die Effektivität von Mediation bewährt hat.[/vc_column_text][/vc_column]

Ausbildungsziel

Ziel der IPE Ausbildung zum/r Mediator/ Mediatorin DGTA ist der Erwerb der Kompetenz, Mediation in allen Lebensbereichen durchzuführen. Zur Kompetenz gehört es, einen Transfer zwischen Anwendungsfeldern leisten zu können und erforderliche spezifische Feldanforderungen zu erkennen und gegebenenfalls zu erwerben.

Anwendungsfelder

Anwendungsfelder sind zum Beispiel Schulmediation, Wirtschaftsmediation, Mediation in Verwaltungen und Politik, Mediation in Nachbarschaftsstreitigkeiten, Familienrechtsfragen, Sorgerecht, Kindeswohl – Fragen des Zivilrechts ebenso wie der Sozialgerichtsbarkeit, Finanzgerichtsbarkeit oder der Arbeitsgerichtsbarkeit.

Zielgruppe

Die Adressaten der IPE Ausbildung zum/r Mediator/Mediatorin DGTA sind Führungskräfte, Juristen, Pädagogen, Psychologen, Betriebs- und Personalräte, Mitarbeiter von Behörden, Coach, Trainer und Menschen mit entsprechender Qualifikation mit dem Interesse, Konfliktmanagement und Mediation professionell anzubieten.

Wenn Sie andere Qualifikationen haben wie zum Beispiel ehrenamtliche Arbeit, Elternzeit usw. kann dies in einem Vorgespräch als zur Zielgruppe gehörig anerkannt werden.

Inclusive TA-Weiterbildung IPE zum/r Mediator*in

zu den Abschlüssen

  • Basics positiver Gesprächsführung

  • Coach DGTA

  • Emotionale Kompetenz Trainer*in DGEK

  • Berater*in DGTA

  • TA Pädagoge*in DGTA

  • TA Trainer*in DGTA

  • Mediator*in DGTA/MedG

  • Supervisor*in DGTA/EASC

  • Transaktionsanalytiker*in CTA DGTA/EATA/ITAA

Termine:

TA 1    Sa. 22. + So. 23. Oktober 2022 – 2 Tage

TA 2    Sa. 19. + So. 20. November 2022 – 2 Tage

TA 3    Fr. 16. + So. 18. Dezember 2022 – 3 Tage >SE*

TA 4    Sa. 14. + So. 15. Januar 2023 – 2 Tage

TA 5    Sa. 11. + So. 12. Februar 2023 – 2 Tage

TA 6    Fr. 05. + So. 07. Mai 2023 – 3 Tage >SE*

TA 7    Sa. 17. + So. 18. Juni 2023 – 2 Tage

TA 8    Sa. 15. + So. 16. Juli 2023 – 2 Tage

Die 18 Weiterbildungstage erfüllen den Umfang der geforderten Ausbildungsstunden der DGTA/EATA.

Jeweils Samstag 13:00 bis Sonntag 16:00 Uhr.

TA 3 und TA 6 beginnen Freitag 16:00, Ende Sonntag 16:00 Uhr.

Die Themen werden in passend zum Ausbildungsstand und Abschlussziel der Teilnehmer*innen zu Beginn des Ausbildungsjahres vereinbart.

*SE: Schwerpunkt Selbsterfahrung – auf dem Weg zu Dir selbst und der All-Verbundenheit

Anmeldung