Ausbildungsabschlüsse EK

Abschluss Emotionale Kompetenz Practitioner

Voraussetzung

  • 101 Kurs in Transaktionsanalyse
  • Teilnahme an 8 Praxistagen emotionale Kompetenz

Abschluss

  • 30 Minuten Präsentation von EK in der Ausbildungsgruppe
  • 30 Minuten Umgang mit Fragen der Auszubildenden und des Prüfers

 

Abschluss Emotionale Kompetenz Trainer*in

– additive Ausbildung zum TA Basisjahr –

Voraussetzung

  • Abschluss Emotionale Kompetenz Practitioner DGEK
  • Ausbildung Basics positiver Gesprächsführung (1. Ausbildungsjahr IPE oder vergleichbare TA-Weiterbildung über mindestens 160 Stunden)
  • Teilnahme an 8 Praxistagen emotionale Kompetenz mit integriertem TA-Bezug
  • 60 Stunden eigenverantwortliche Anwendungspraxis EK, davon mind. 6 supervidiert
  • 20 Stunden Arbeit in Peergruppen

Abschluss

  • Hausarbeit im Umfang von 10-15 Seiten
  • Professionelle Selbstdarstellung
  • Persönliche Lernerfahrungen im Weiterbildungsprozess
  • Dokumentation eines eigenverantwortlich durchgeführten EK Trainings
  • Reflexion des dokumentierten Falls unter besonderer Berücksichtigung der Kontextbedingungen der Trainingssituation
  • mündlicher Teil (kann am 7. und 8. Praxistag abgelegt werden)
  • 45 Min. Praxisanleitung EK unter Live – Supervision oder in Bandaufzeichnung
  • 45 Min. Fragen zu Praxiseinheit und schriftlicher Arbeit

 

Veranstaltung und Anmeldung